Nun bin ich auch …

… voll infiziert – seit nicht ganz zwei Wochen steht es bei mir zu Hause:

Aber erst am Sonnabend habe ich das erste Mal richtige Wolle damit gesponnen – es hat auf Anhieb und ohne Hilfe sofort geklappt. Allerdings habe ich auch erstmal eine Woche lang „Trockenübungen“ gemacht – „Designergarn“ von ebay miteinander verzwirnt – jetzt gefällt mir sogar dieses Garn.

Achja, und dem grauen Zopf-Flecht-Rippen-Kapuzen-Pullover fehlt nur noch ein Ärmel
(auf dem Bild ist der fertige Ärmel aber noch nicht mit drauf):

Und dann habe ich ja noch den Pullover für meine Schwiegermutter angefangen: Größe 48/50, Nadel 4, irgendein Garn mit Metallfaden, der sich nicht besonders gut verstricken läßt – nur gut, daß ich das Garn nicht ausgesucht habe. Davon gibt es aber vorerst noch kein Bild.

Schreibe einen Kommentar