Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 3/2005

Strickst du auch gegen Bezahlung? Wie sind deine Erfahrungen damit? Wie gestaltest du die Preise?

Wenn mit Bezahlung Geld gemeint ist, dann nein. Meist verschenke ich das Gestrickte, manchmal lasse ich mir das Garn bezahlen. Einige meiner Bekannten revanchieren sich schon mal mit „Naturalien“: Kaffee – ich bin süchtig danach :-), Süßigkeiten – lecker, oder anderen Kleinigkeiten. Bezahlen kann man reine Handarbeit sowieso kaum und zu schätzen wissen es eigentlich nur die Leute, die selbst Handarbeiten machen oder aber es probiert haben und nicht können. (Sollte statt der „Naturalien“ doch mal ein kleiner Schein „rüberwachsen“, freu ich mich natürlich auch sehr darüber :-))

Es fragte das Wollschaf.

Schreibe einen Kommentar