Hier nun ist ARI:


(Click)

Ich hoffe, daß ich in den nächsten Tagen auch mal ein Bild mit Inhalt schaffe – „Fotografen“ zu bestechen ist gar nicht so einfach. Also erstmal nur ein einfaches Foto. Gestrickt aus Noro Ganpi Akaba, gebraucht ca. 125 g, nach der ARI-Anleitung bei Angela. (Allerdings mit ein paar Maschen weniger und einem anderen Ausschnitt – das kommt davon, wenn man Anleitungen nicht richtig lesen kann :-))

Wochenende geschafft.

Na ja, fast. Viel gestrickt habe ich nicht, dafür aber zusammengenäht – am Sonnabend den Michelin-Pulli von Angela (der jetzt so fertig gestrickt gar nicht mehr nach Michelin aussieht) und heute meinen ARI. Lang hat es gedauert, und ich dachte schon manchmal zwischendurch, daß er nie fertig wird, aber es ist geschafft! Und ein Bild davon gibt es morgen.

Socken? Bei mir?

Ja klar, wenn auch nur selten.

(click)

Diese Socken in Größe 38 (64 Maschen, Nadelstärke 2,5) sind für meine Arbeitskollegin. Sie hatte mir vor einiger Zeit einen großen Sack voll Schafwolle mitgebracht, von den Schafen ihrer Eltern. Als Dankeschön erhält sie nun ein wenig Wolle zurück :-))
Zweifach gezwirnt und (weil ich nicht so gut kardieren kann) ein wenig holprig. Exakt 50 g Wolle habe ich benötigt, allerdings habe ich im ersten Step nur 46 g gesponnen und gezwirnt – für die letzten paar Reihen mußte ich also nachspinnen.
Ein weiteres Paar Socken soll noch dazu kommen, bevor ich sie weggebe – diesmal aber dreifach gezwirnt aus
2 Fäden Merino von WollKnoll und 1 Faden von der Wolle meiner Kollegin.

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 23/2005

Heute sind wir alle Wollschafe: Gibt es etwas, was du von den Strickbloggern wissen möchtest?

Ohje, die Frage heute ist gar nicht so einfach. Viele Sachen, die einen interessieren, wurden ja schon gefragt. Andererseits kann man ja das, was man wissen möchte, auch diejenige (oder denjenigen) direkt per Mail fragen. Interessant fände ich zum Beispiel, ob man vielleicht schon einmal mit der einen oder dem anderen beruflich Kontakt hatte, ohne es zu wissen. Am Telefon, im Laden o.ä.

Es fragte wie immer das Wollschaf.

Probefahrt

Irgendwann demnächst ist ein neues Auto für mich fällig. Da ich noch nicht so richtig weiß, was ich eigentlich genau will, müssen Probefahrten einfach sein. Heute habe ich gleich zwei Autos getestet (die mit den roten Pfeilen) und dabei festgestellt: ich werde mir NIE, NIE, NIE ein Automatik oder Tiptronic-Auto kaufen!!! Viele sagen, so ein Getriebe fährt sich ganz einfach, fast idiotensicher – aber ich komme damit nicht klar. Also fällt der kleine Smart schonmal aus. Die Nummer größer dagegen fährt sich spitze. Nur gut, daß ich noch ein paar Wochen Zeit habe, mich zu entscheiden :-))

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 22/2005

Was ist dein größter Stricktraum? Und warum hast du ihn noch nicht realisiert?

Hmm, mein größter Stricktraum? Eine richtig schöne, große Decke – aus dünnerem Garn mit viel Muster. Realisiert deshalb noch nicht, weil mir die Ausdauer dafür fehlt. (Ich gebe mich ja schon bei einem Schal geschlagen. Andere Projekte, wie einen Mantel oder so, habe ich ja schon gestrickt. Da hapert es auch mit der Ausdauer nicht.)

Es fragte das Wollschaf.