Versprochen ist versprochen!

Nur, wo fange ich an? Am besten mit Sockenbildern 🙂
Dieses Jahr gab es ausnahmsweise Geschenke für meine Kolleginnen, mit denen ich den Raum teile.

(click)
Doppelt genommene Sockenwolle (ich hatte ja noch ca. 50 g von der gelb-grünen Admiral von Schoppel-Wolle übrig, dazu ein Faden dunkelgraue Regia), Größe 39.

(click)
Wieder doppelt genommene Sockenwolle (keine Ahnung, welche Sorte – Banderole war schon weg), Größe 39.

(click)
Und noch einmal doppelt genommene Sockenwolle (und wieder keine Ahnung, welche Sorte – Banderole war schon weg), Größe 39.

Dann habe ich es endlich geschafft, den Pullover für die Tocheter meiner Freundin zu beenden (vor Ewigkeiten angefangen):

(click)
Wolle: Gedifra Wellness Color (Farbe von der Tochter selbst ausgesucht), Größe 36, Modell 2 aus der Verena Sommer 2003. Den Rücken habe ich allerdings ohne Muster gestrickt. Verbrauch: ca. 450 g.

Ach ja, und Weihnachten war ja auch noch:

(click)
Cash Iroho von Noro (traumhaft – 40 % Seide, 30 % Lambs Wool, 20 % Cashmere, 10 % Nylon) und ein Jaeger Magazin – ich könnte sofort losstricken 🙂
(Dieses Weihnachtsgeschenk habe ich mir übrigens selbst gemacht – war ja das ganze Jahr über brav :-))

(click)
Und das ist die Zusammenfassung der Geschenke an mich, von meinem Mann und meinen Kindern (jedes der Knäule hat 400 g, da kann ich ja loslegen).

Ein Gedanke zu „Versprochen ist versprochen!“

  1. Liebe Atti!
    Da warst Du ja fleißig, und der Weihnachtsmann auch!
    Ganz toll sieht der Pullover aus und wird hoffentlich geliebt. Na, und die Strümpfe haben bestimmt auch Begeisterung ausgelöst!
    Viele liebe Grüße von Annette

Schreibe einen Kommentar