Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 13/2007

.. Mich würden mal Tipps interessieren, wie andere Strickerinnen oder Wollfreaks ihre wertvollen Schätze motten und ungeziefersicher machen.
Bei meinem inzwischen recht beachtlichen Vorrat an Wolle (alles quer durch den Gemüse- ähm Wollgarten) habe ich doch echt Angst vor unliebsamen Besuch.
Und massiv Gift möchte ich nicht so gerne in meine Wohnung packen. Das Wollschaf bedankt sich bei Countryqueen Vera!

In großen Plastekisten verpackt liegt die Wolle (nochmal extra gesichert durch Plastetüten) eigentlich ganz sicher. Aber in jeder Kiste liegt auch noch ein Stück Zedernholz, zur Sicherheit. Und ich schaue die Wolle in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen durch – und nutze dabei natürlich auch die Gelegenheit, auszusortieren oder meine Projekte gedanklich anders zu ordnen 🙂

Es fragte wie immer das neugierige Wollschaf.

Schreibe einen Kommentar