Wie viele Projekte ….

… „darf“ frau gleichzeitig auf den Nadeln haben? Da übermorgen mein (längst überfälliger, weil nötiger) Urlaub beginnt, habe ich mir ein weiteres Projekt zu meinen 6, wohl eher 7, laufenden Projekten bzw. Strickteilen „gegönnt“. Ich bin meiner Schwiegermutter ja noch einen Pullover „schuldig“ – nachdem sie vor 2 (?) Jahren schon einen Pullover namens „Angela“ (das Modell hieß wirklich so, auch wenn jetzt sicher einige wenige Leute protestieren) bekommen hat, aus lila Garn mit irisierendem Faden in der Wolle. Das gleiche Garn habe ich seitdem noch in weiß hier bei mir liegen – und noch heute abend werde ich die Maschen für den Neuen namens „Svenja“ anschlagen – hoffentlich fühlt sich bei diesem Modell-Namen niemand getroffen ;-))

Nachtrag – Korrektur: Das Modell heißt „Nadine“ – das erste ins Auge gefaßte Modell hieß Svenja …..

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 29/2007

Wo bewahrst du deine Stricknadeln auf? Gibt es vielleicht auch ein Bild davon?

Bilder davon habe ich nicht (aber das wäre mal eine Idee) – die meisten meiner Nadeln sind Rundstricknadeln und die schlafen, wenn nicht im Gebrauch, in schnöden braunen Umschlägen. Sortiert nach Stärke, die ich passenderweise ganz groß vorne draufgeschrieben habe.
Ein paar wenige Nadeln, in den von mir am meisten benutzten Stärken, liegen in meinem Strickkoffer, damit ich sie jederzeit sofort griffbereit habe, sollte mich die Inspiration überkommen 😉

Es fragte das neugierige Wollschaf.

So was aber auch!

Da habe ich doch tatsächlich die erste Frage des Wollschafes heute glatt ignoriert! (Und aufgefallen ist es mir erst beim Durchlesen anderer Wollschaffragen-Antworten. Was für ein Wort.)
Eigentlich ziehe ich jede „Farbe“ an. Eigentlich. Ich weiß, daß ich blau tragen kann, aber nicht jedes Blau. Und das gleiche gilt für rot etc. Bevorzugt trage ich orange und olivgrün, manchmal sogar bunt. Und das will schon was heißen – jahrelang habe ich fast jede Farbe „verweigert“, nur schwarz, weiß und grau getragen.
Ich glaube, eine Farbberatung wäre für mich nicht das Schlechteste ;-))