Wettertechnisch …

… geht hier bei uns fast die Welt unter … Zeit, die Bilder vom WWKIP online zu stellen 🙂
Getroffen haben wir uns in Weimar – und Sitzfleisch haben wir bewiesen, von 10 Uhr bis 16 Uhr. Das Wetter war gnädig und so konnten wir die ganze Zeit draußen sitzen.

WWKIP Weimar 2008

(Ein Klick auf’s Bild führt euch zum Album.)
Anschließend waren wir noch bei Simone und ihrer Alpakafarm – 4 Tage alte Alpaka-Babys sieht man halt nicht alle Tage.

Alpaka-Schau in Kapellendorf 14. Juni 2008

(Ein Klick auf’s Bild führt euch zum Album.)

Die Galerie für 2008 ist auch wieder auf Vordermann – also relativ aktuell 🙂

Während man …

… überall in den Blogs tolle Fotos vom WWKIP-Day bewundern kann, „müßt“ ihr auf Bilder von mir bis morgen warten. Normalerweise schleppe ich das Kabel für meine Kamera immer und überall mit mir herum – zusammen mit der Kamera natürlich. Diesmal habe ich es am Freitag auf Arbeit ausgepackt und natürlich prompt dort vergessen 🙁
Auf jeden Fall war es sehr schön, wir haben ausreichend Sitzfleisch bewiesen und ein paar Bilder, die Angela gemacht hat, gibt es hier zu sehen.

Glückwunsch

an die beiden Alpakamütter:

Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich denken, die beiden Kleinen sind Zwillinge. Sind sie aber nicht 🙂
Das hintere Kleine kam gestern zur Welt, das vordere heute Mittag.
Sind sie nicht einfach goldig? Simone, da haben deine Tiere einen großartigen Nachwuchs 🙂

So, noch schnell …

… eine „Fertigmeldung“ – das Red Carpelet Convertible von Annie Modesitt ist fertig:



Ein Zwischenstandsbild hatte ich euch ja schon gezeigt, nun ist es endlich fertig.
Infos:
verbraucht: 150 g Miro 4fach von Schoppel-Wolle
gestrickt mit Nadel 3,75 mm
angefangen am 25. Mai, beendet am 07.06., immer wieder mit Unterbrechungen für andere Strickstücke.
Und – es gefällt mir 🙂

Schaut mal,

was im Laufe der letzten Tage bei mir (unter anderem) eingetrudelt ist (nein, kein Kaufrausch!!!):





Ich könnte stundenlang in den Büchern blättern und kann mich gar nicht entscheiden, mit welchem Teil ich zu Stricken anfange …….
Vielen lieben Dank auch an alle, die per Telefon, SMS oder email an mich gedacht haben 🙂
(und für die vielen anderen, nicht-strickigen Geschenke ;-))

Und da war doch noch eine Fertigstellung – der „3-Hour-Sweater“, für den ich dann doch etwas mehr als 3 Stunden gebraucht habe:


Und weil ich gerade dabei bin, hier noch zwei aktuelle „WIPs“: