Urlaub!

Seit gestern. Und morgen fahre ich erstmal an die Ostsee. Und wenn alles klappt, treffe ich mich am Donnerstag Ricarda – unsere letzte „Verabredung“ im Oktober ist ja leider irgendwie schiefgelaufen …. aber diesmal funktioniert es :-))

Award

Kerstin hat mir einen Arward verliehen – vielen Dank dafür.
Wie so einigen anderen fällt es auch mir schwer, 7 weitere Blogs dafür zu nominieren. Nicht nur, weil ja doch schon einige diesen Award von anderer Seite erhalten haben. Nein – auch weil es fast unfair wäre, aus den doch etlichen Blogs, die ich mehr oder weniger regelmäßig lese, nur 7 Stück herauszupicken.

Stricktreffen in Kapellendorf

Solange es hell war, bin ich nicht dazu gekommen, auch nur ein einziges Foto zu machen – man möge es mir bitte verzeihen. Ich kann aber sicher noch welche nachreichen – Simone, unsere Gastgeberin, und Angela haben ja auch noch Bilder gemacht 🙂

Und wie immer gilt: wenn ich ein Bild entfernen soll, dann bitte kurz Bescheid geben.

Damit niemand den Weg verfehlte, stand unten an der Straße schon ein Schild:
(click)

Und da es ja diesmal auch einen „Spinnkurs“ gab:
(click)
Lydia, Annegret und Carmen wollten mal in die „Spinnerei“ reinschnuppern und so bauten wir (Simone und ich) ein paar Spinnräder auf, holten die Handspindel raus und zeigten, wie man „tatsächlich“ spinnt.
Noch ohne Fotos, aber die kommen ja hoffentlich noch.

In gemütlicher Runde:
(click)

Simone, Lydia, Janin und Ralf, unser „Grillmeister“:
(click)

Annegret und Margit:
(click)

Angela:
(click)


(click)

Häh?
(click)

Was ist das?
(click)

Hmm,
(click)

hmmmmmmm – ein Totengräberkäfer.
Du hattest übrigens recht mit den Punkten, Simone.
(click)

Das wurde dann nach einigem Hin und Her schnell „ermittelt“ (nachgeschaut).
(click)

Aber man läßt sich ja nicht stören …… 🙂
(click)


(click)


(click)

Alle Bilder auf einem Haufen sind hier nochmal zu sehen.

Stricktreffen in Kapellendorf am 12.07.2008

Es war wieder super, das Wetter hat mitgespielt, mit dem Essen hätte man eine ganze Kompanie füttern können – vielen Dank an Simone und Ralf (und alle anderen Mitwirkenden ;-))

Habt vielen Dank

für eure aufmunternden Worte. Mir ist einfach heute früh einiges über die Leber gelaufen und da tat dieser kleine „Frusteintrag“ ganz gut …… Ich hake es unter „egal, passiert“ ab und halte es ansonsten so, wie Britt es schrieb 🙂

Morgen geht es zum Stricktreffen (und Alpaka-Schauen) nach Kapellendorf, falls noch jemand in der Nähe ist ….. 😉