Nein, das ist keinem …

…. Bad-Hair-Day geschuldet, das liegt einfach nur daran, daĂź ich die Fotos mit dem Selbstauslöser der Kamera geschossen habe und nachdem auch bei dem elfundneunzigstem Bild nur ein halber Kopf drauf war, ich „aufgegeben“ habe.
Photobucket
Photobucket

So sah es vor dem Spannen/Blocken aus:
Photobucket

So während des Spannens/Blockens:
Photobucket

Und hier die Ă„rmel (obwohl es da nicht so gut „gewirkt“ hat wie bei dem Rest):
Photobucket

Fakten: Verbraucht habe ich 390 g Telemark von Knitpicks; gestrickt wurde mit Nadel 4,5 und 5 mm; nach einem Muster von Michele Rose Orner aus dem Buch „Inspired to Knit“.

Man sollte nicht ….

… so vorlaut Versprechen abgeben 🙂
Etwas abgelenkt durch andere Sachen werde ich die Jacke erst heute abend komplett ferig haben – und dann ist es zu dunkel fĂĽr Bilder.
Aber versprochen ist versprochen und so gibt es wenigstens einen Ausschnitt:
Photobucket
Die Farbe ist nicht so ganz genau getroffen, es ist ein schönes meliertes braun. Oder rotbraun? Wer das Buch „Inspired to knit“ hat, kann sich ein genaues Bild machen – da sieht man nicht nur das Model (Indian Summer Cardigan), sondern auch die Farbe. Obwohl es nicht die gleiche Wolle ist, trifft es den Farbton ziemlich gut.
Tina hat hier mal über das Buch berichtet, gleich das zweite Bild (Cover nicht mitgezählt) ist es 🙂